26.

 

Stübchental/Nationalpark Harz: Urwüchsiges Bachtal als Eingang zum Nationalpark, Hochharz und Brocken geeignet. Wieries vermutet Herkunft des Namen von Stoben. Das ist Stuken (Baumwurzel). Durch das Tal fließt der Stübchenbach, der in die Radau mündet. Am Talausgang gibt es den Stübchenbruch, der schon 1680 als ,,Stofeken bruch“ erwähnt wird. Heute ist er nicht mehr in Betrieb.